Analysys Mason setzt auf sicheren Datenaustausch mit Varonis DatAnywhere

London (Vereinigtes Königreich), Nürnberg (Deutschland), 4. September 2015 – Varonis Systems, Inc. (NASDAQ: VRNS), einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für unstrukturierte nutzergenerierte Unternehmensdaten, unterstützt Analysys Mason, ein weltweit agierendes Forschungs- und Beratungsunternehmen im Telekommunikationsbereich. Mitarbeiter rund um den Globus sind jetzt in der Lage kontrolliert und sicher auf die internen Dateispeicher zuzugreifen – unabhängig von Ort und verwendetem Gerät.

Der Anbieter strategischer Beratungsdienste für die Technologie-, Medien- und Telekommunikationsbranche (TMT) konnte mit Hilfe der Dateisynchronisierungs- und Filesharing-Lösung DatAnywhere von Varonis seine Kosten deutlich senken. Dies liegt vor allem darin begründet, dass die Daten doppelt vorgehalten oder außerhalb des Unternehmensstandorts gespeichert werden mussten, was mit der neuen Lösung beides entfällt.

Analysys Mason konnte DatAnywhere innerhalb von Stunden für die gesamte Firma und sämtliche Mitarbeiter bereitstellen und nahtlos integrieren. Tomasz Foltman, Senior Network Analyst: „Was die Funktionen angeht, kann meines Wissens nach kein anderes Produkt mithalten. Außerdem sind die Gesamtbetriebskosten bei DatAnywhere weitaus niedriger als bei dem Produkt, das ebenfalls in der engeren Wahl war. Vereinfacht gesagt, setzt man DatAnywhere neben die bereits bestehenden Netzwerkfreigaben. Die Nutzer bemerken überhaupt keinen Unterschied, aber ich weiß, dass es funktioniert.“

DatAnywhere in Aktion
Der Forschungsbereich bei Analysys Mason hat Zugriff auf große Datenmengen, Inhalte und geistiges Eigentum. Eine entscheidende Kundenanforderung ist, dass die Daten den Standort von Analysys Mason nicht verlassen dürfen. Im Gegensatz zu alternativen Lösungen, bei denen Informationen in Repositories außerhalb des Unternehmens gespeichert werden, wurde DatAnywhere einfach parallel zu den bestehenden Network-Sharing-Lösungen von Analysys Mason bereitgestellt. Die Daten bleiben also nicht nur im Besitz des Beratungsunternehmens sondern sind auch vollständig unter Kontrolle.

Einer der Hauptvorteile für Analysys Mason: DatAnywhere funktioniert mit den bereits bestehenden Dateifreigaben, die nach der Implementierung sofort verfügbar waren. Für Tomasz Foltman ergeben sich daraus weitere Vorteile: „Die Bereitstellung ist kurz und schmerzlos – und so einfach wie die Installation von Microsoft Office. Da die Daten nicht verschoben werden, besteht keine Gefahr, dass Dateien verloren gehen oder nicht richtig repliziert werden, und der Benutzerzugriff wird fast automatisch ermöglicht.“
Foltman weiter: „Wir wissen, dass Mitarbeiter Daten lange Zeit Daten auf ihren Laptops gespeichert haben. Aber Laptops sind anfällig für Sicherheitsbedrohungen und sie können verloren gehen oder gestohlen werden. Für den Fall, dass ein Gerät in die falschen Hände gelangt, hatten wir zwar starke Kryptographie implementiert. Dennoch wäre es ärgerlich, wenn die Originaldaten verloren gehen würden, vom finanziellen Schaden ganz zu schweigen.“

Zusätzliche Informationen über das gesamte Lösungsportfolio von Varonis finden Sie unter www.varonis.de.

Weitere Ressourcen