EINFACHES MANAGEN VON DIRECTORY SERVICES

Varonis erweitert den DatAdvantage® Platform Support auf Directory Services

NEW YORK – 7. September 2011 – Varonis Systems Inc., führender Anbieter umfassender Data Governance Software, meldet heute die Erweiterung von „Varonis® DatAdvantage®“. In Zukunft wird das Produkt auch den Support von Directory Services mit einschließen. Diese Plattformerweiterung erlaubt es der IT-Abteilung die Datensicherheit eines Unternehmens in kurzer Zeit erheblich zu verbessern. Möglich wird dies durch ein Active Directory Auditing und durch automatisierte Analysen und Berichte wie zum Beispiel zu ungenutzten Gruppen und Gruppenmitgliedschaften.

Directory Services sind ein zentraler Service für Unternehmen – erst so wird die digitale Zusammenarbeit möglich, die für eine erfolgreiche Geschäftsführung unerläßlich ist. Hierbei authentifiziert sich jeder User im Netzwerk gegenüber Active Directory oder LDAP. Authentifizierungen, Zugriffskontrollen und Speicherverfahren sind den Usern und Gruppen in den Directorys zugeordnet. Sie gelten für fast jede Access Control Liste (ACL), für jede Mailbox, für SharePoint Sites und viele weitere Applikationen im Unternehmen. Deshalb gelten Directory Services als geschäftskritisch – und auch als riskant, weil viele Änderungen innerhalb der Directory Services nur schwierig zu analysieren und zu prüfen sind. Diese Geschäftsrisiken soll der erweiterte Plattformsupport „Varonis® DatAdvantage® for Directory Services“ minimieren. Hierfür ermöglicht Varonis den IT-Verantwortlichen die Domains, Organisationseinheiten (OU), Computer, Gruppen, User und andere Domainobjekte über die „Varonis® DatAdvantage® GUI“ einfach und auf einen Blick zu überwachen. Unternehmen können erkennen wer in Active Directory Änderungen vorgenommen hat. Varonis gibt ihnen die Möglichkeit selber Modelländerungen vorzunehmen ohne die Produktionsumgebungen zu beeinflussen. Außerdem können sie Datenbesitzer identifizieren sowie schnell und präzise alle die Dateien erkennen, die sensible Informationen enthalten.

„Organisationen benötigen einen sicheren Blick in die Systeme, die Auswertung sowie die Automatisierung von Datensicherheit und Datenmanagement. Dies möchten sie auf ihrer bestehenden Infrastruktur realisieren“, sagt Yaki Faitelson, CEO, Präsident und Mitbegründer von Varonis. „Das Hinzufügen von Verzeichnisdiensten zu den Plattformen, die DatAdvantage® unterstützt (Windows, UNIX/Linux, SharePoint, Exchange) gibt unseren Kunden die Möglichkeit die Varonis® Metadata Framework™ Technologie wirksam einzusetzen und so die Sicherheit für Active Directory zu erhöhen.“

Die Verbesserungen innerhalb der Datensicherheit sind dringend nötig. Denn die Masse der unstrukturierten und semistrukturierten Daten – wie Dateien, Tabellen, Präsentationen, Videos – wächst Jahr für Jahr um 50 Prozent. Gleichzeitig verdoppelt sich im selben Zeitraum die Zahl der Ordner, Gruppen und Access Control Listen. Außerdem arbeiten Unternehmen heute mit dynamischen und bereichsübergreifenden Teams. Die Mitarbeiter greifen auf Datensätze zu, die an unterschiedlichsten Standorten und auf verschiedensten Plattformen gespeichert sind. Deshalb ist es für IT-Administratoren fast unmöglich zu ermitteln und festzulegen, welcher Mitarbeiter welchen Zugriff hat, wer einen bestimmten Zugriff benötigt, wer seinen Zugriff ausführt und wer letztlich der „Besitzer“ der Daten ist. Die manuellen Arbeitsschritte, mit denen IT-Administratoren Daten managen und schützen, haben vor zehn Jahren funktioniert. Heute ist diese Arbeitsweise ineffizient und weit weg von den tatsächlichen Anforderungen und Risiken.

„Die Varonis Software hat uns überzeugt. Wir haben uns für Varonis Software entschieden, weil sie über einzigartige Features und Funktionalitäten verfügt, die es unserem Team erlauben, den richtigen Mitarbeitern den richtigen Zugriff bereitzustellen“, sagte Bruce Jones, Global IT Security, Compliance, Data Privacy & Risk Manager bei Kodak.

Daneben hat Varonis der neuen Version 5.7 seiner Data Governance Suite weitere, entscheidende Verbesserungen hinzugefügt:

„Varonis® DatAdvantage® for Directory Services“ und die Version 5.7 der „Varonis® Data Governance Suite“ werden ab dem 28. November 2011 verfügbar sein.

Über Varonis® Metadata Framework™

Vier Metadatentypen sind für Data Governance von grundlegender Bedeutung:

Das Varonis Metadata Framework™ sammelt nicht-intrusiv diese geschäftskritischen Metadaten, generiert Metadaten dort wo sie bisher fehlen (z.B. durch seine Dateisystemfilter und Content Inspektions Technologien), bereitet sie auf, vereinheitlicht sie, analysiert sie, legt sie ab und zeigt sie den IT-Administratoren in einem interaktiven, dynamischen Interface.