MEHR SCHUTZ VOR CYBER-ATTACKEN: VARONIS ERWEITERT FIREEYE THREAT ANALYTICS PLATFORM

MEHR SCHUTZ VOR CYBER-ATTACKEN: VARONIS ERWEITERT FIREEYE THREAT ANALYTICS PLATFORM
Interoperabilität zwischen Varonis und FireEye gibt umfassenden Einblick für die Sicherheit unstrukturierter Daten

Nürnberg (Deutschland), 9. Oktober 2015 – Varonis Systems, Inc. (Nasdaq: VRNS), einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für unstrukturierte nutzergenerierte Unternehmensdaten, gibt bekannt, dass die Lösungen DatAdvantage und DatAlert jetzt mit der FireEye® Threat Analytics Platform™ (TAP™) kompatibel sind.

Die interoperablen Lösungen, die aus dieser neuen Technologie-Allianz hervorgehen, werden erstmals auf dem FireEye Cyber Defense Summit gezeigt, das vom 12. bis 14. Oktober im Washington Hilton in Washington, DC, stattfindet. Am 28. Oktober um 20 Uhr deutscher Zeit findet zusätzlich ein Live-Webinar statt. Weitere Informationen dazu finden Sie am Ende dieser Meldung. Oder klicken Sie hier.

Die wertvollsten Daten schützen
Mit Hilfe von Varonis und FireEye TAP haben Kunden jetzt Zugriff auf umfassende Informationen zu ihren unstrukturierten Daten. Unternehmen speichern enorme Mengen dieser Daten wie Dateien, E-Mails, Tabellenkalkulationen und Präsentationen. Darunter befinden sich einige der wertvollsten und zudem vertraulichen Datenbestände. Nicht selten werden solche Informationen bei ausgeklügelten Angriffen offengelegt oder gestohlen – entweder durch Insider, die ihre Zugriffsrechte missbrauchen, oder durch Außenstehende, die sich Zugang zu Login-Daten von Mitarbeitern verschafft haben. Varonis hat bereits tausenden von Kunden dabei geholfen, ihre unstrukturierten Daten zu schützen. Dazu analysiert Varonis die Nutzeraktivitäten im Zusammenhang mit Dateien und E-Mails, Berechtigungen, Metadaten des Dateisystems sowie Dateiinhalte.

Gareth Maclachlan, Vice President Product Management bei FireEye: „Die Threat Analytics Platform von FireEye beschleunigt das Erkennen und Untersuchen von Cyber-Attacken. Dazu korreliert sie Ereignisse einer breiten Palette von Geräten und Speicherorten und identifiziert kritische Bedrohungen mithilfe von Threat Intelligence. Dazu gehört es auch, in unstrukturierten Datenquellen nach Bedrohungsindikatoren zu suchen. Mit der Integration von FireEye zum Erkennen ungewöhnlicher Datenaktivitäten bietet Varonis seinen Kunden wertvolle Informationen für die Sicherheit ihrer Unternehmensdaten.”

Nutzer können Warnungen aus Varonis DatAdvantage und DatAlert jetzt ganz einfach an FireEye TAP senden und statistisch ungewöhnliches Nutzerverhalten im Zusammenhang mit diesen Daten identifizieren. Ungewöhnliche Aktivitäten sind beispielsweise das Löschen und Ändern großer Datenmengen, Infektionen mit Malware und Ransomware wie CryptoLocker und Cryptowall, Ausweitung von Berechtigungen, ungewöhnliche Zugriffe auf personenbezogene Daten, mehrere fehlgeschlagene Anmeldeversuche und zahlreiche weitere potenzielle Warnsignale. Die Installation von Varonis DatAdvantage und DatAlert ist in der Regel innerhalb von nur einer Stunde abgeschlossen, und die Verbindung mit FireEye TAP ist so einfach wie das Konfigurieren einer IP-Adresse.

David Gibson, Vice President of Strategy and Market Development von Varonis: „Hacker werden immer besser. Deshalb sind für ein wirksames Threat-Intelligence-System heute unterschiedliche Technologien erforderlich. Die Interoperabilität zwischen FireEye und Varonis ermöglicht es Kunden, kritische Sicherheitsinformationen aus FireEye mit Informationen über ihre unstrukturierten Daten – also die Art von Daten, von denen sie am meisten besitzen und über die sie am wenigsten wissen – aus den Varonis-Lösungen zu kombinieren. Varonis und FireEye TAP unterstützen Unternehmen dabei, Warnsignale vorausschauend zu erkennen. Also bevor das Unternehmen durch einen Sicherheitsvorfall in die Schlagzeilen gerät.“

Kostenfreies Live-Webinar: „How Varonis and FireEye Have Joined Forces to Stop Insider Threats“

Themen des Webinars:

Best Practices, um Risiken zu senken und interne Bedrohungen zu verhindern
Zugriff auf unstrukturierte Daten über alle Plattformen hinweg und Sicherheitsempfehlungen von Varonis
Wie DatAlert folgende Aktivitäten erkennt:
Massenhafte Löschungen und Änderungen
Malware und Ransomware (CryptoLocker), die über Dateien oder E-Mails ins Netzwerk gelangen
Änderungen an Administratorgruppen und Administratorzugriff auf Nutzerdaten
Aktivitäten im Zusammenhang mit sensiblen Daten
Wie Kunden Varonis in SIEM-Systeme und Systeme zur Analyse des Nutzerverhaltens integrieren können
Für weitere Informationen und um sich für das Webinar anzumelden einfach hier klicken.

Über Varonis
Varonis ist einer der führenden Anbieter von Software-Lösungen zur Analyse, Verwaltung und Migration unstrukturierter Daten in Unternehmen und hat sich mit seiner Software-Plattform auf nutzergenerierte Daten spezialisiert. Dazu gehören Daten in E-Mails, Textnachrichten, Word- und Excel-Dokumenten sowie Präsentationen, Audio- und Video-Dateien. Diese Dateien enthalten unentbehrliches geistiges Eigentum des Unternehmens sowie sensible finanzielle, strategische oder produktrelevante Daten und Informationen. Software-Lösungen von Varonis kommen in einer Vielzahl von Bereichen zum Einsatz wie Data Governance, Datensicherheit, Datenspeicherung, Filesynchronisation, mobiles Zugriffs-management, Datenaustausch und Zusammenarbeit mit externen Dritten. Varonis-Software kommt in einer Vielzahl von Anwendungsfällen zum Einsatz, dazu gehören Data Governance, Datensicherheit, Datenspeicherung, Filesynchronisation, erweiterter Zugriff auf Daten über mobile Endgeräte sowie dem Austausch von Informationen. Mit Stand 30. Juni 2015 zählt Varonis weltweit etwa 3.750 Kunden, zu denen führende Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, öffentliche Institutionen, Gesundheitswesen, Industrie, Energie – und Versorgungswirtschaft, Verbraucher/Einzelhandel sowie Bildung, Medien und Unterhaltung zählen.

Über FireEye, Inc.
FireEye hat eine auf Virtualisierungstechnik beruhende Sicherheitsplattform speziell zur Abwehr von Bedrohungen in Echtzeit entwickelt, die Unternehmen und staatliche Stellen auf der ganzen Welt vor Cyber-Angriffen der nächsten Generation schützt. Komplexe Cyber-Attacken können herkömmliche, signaturabhängige Sicherheitslösungen wie Next-Generation-Firewalls, IPS und Antiviruslösungen sowie Gateways mühelos umgehen. Der dynamische, signaturunabhängige Echtzeitschutz der FireEye Threat Prevention Platform deckt alle primären Bedrohungsvektoren in den verschiedenen Phasen des Angriffszyklus ab. Herzstück der FireEye Plattform ist eine Virtual Execution Engine, die in Verbindung mit Dynamic Threat Intelligence Cyberangriffe in Echtzeit erkennen und abwehren kann. FireEye hat über 2.700 Kunden in 67 Ländern, darunter 157 der Fortune-500-Unternehmen.
FireEye, Threat Analytics Platform, TAP und Dynamic Threat Intelligence sind eingetragene Handelsmarken oder Marken von FireEye, Inc. in den USA oder anderen Ländern. Alle anderen Marken, Produkte oder Servicenamen sind möglicherweise Marken oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.