Privates Cloudbasiertes Filesharing Mit Varonis Datanywhere

HÖHERE SICHERHEIT, MEHR FUNKTIONEN UND KOSTENLOSER DOWNLOAD FÜR BIS ZU 5 NUTZER

Nürnberg, (Deutschland) 5. Juni 2014Varonis Systems, Inc. (NASDAQ: VRNS), führender Anbieter von Softwarelösungen für unstrukturierte nutzergenerierte Unternehmensdaten, gibt die allgemeine Verfügbarkeit von DatAnywhere 1.8 bekannt. Die aktuelle Version bietet zusätzliche Funktionen und einen höheren Sicherheitslevel bei Dateifreigaben und für die digitale Zusammenarbeit in der Cloud, einem besonders rasch wachsenden Markt.

Mit Hilfe der neuen Sicherheitsfunktionen können Administratoren Daten auf DatAnywhere-Clients per Fernzugriff löschen und die Geräte festlegen, die über DatAnywhere eine Verbindung herstellen dürfen. Dadurch lassen sich Daten, die auf entfernten Geräten gespeichert sind, besser kontrollieren und sicherer aufbewahren.
Varonis DatAnywhere 1.8 kommt mit einer Reihe von Verbesserungen, mit denen Mitarbeiter effizient auf Daten zugreifen und diese gemeinsam verwenden können. Dazu gehören jetzt beispielsweise die Adressbuchintegration und die Möglichkeit, Dritten Zugriff auf ganze Freigabehierarchien zu gewähren.

DatAnywhere kann ab sofort für bis zu fünf Nutzer innerhalb eines Unternehmens kostenlos heruntergeladen werden. Die Lösung ist 2012 auf den Markt gekommen und verwandelt die Dateifreigaben eines Unternehmens im Handumdrehen in eine sichere private Cloud. Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden greifen von ihren Mobilgeräten aus sicher auf Dateien zu, und die Daten werden mit den internen Dateifreigaben des Unternehmens synchronisiert. DatAnywhere verwendet die existierenden Dateifreigaben in einer Größenordnung von mehreren Terabyte und wandelt sie in ein privates Cloud-basiertes Dateisystem um. Die Daten werden dabei weder verschoben noch geändert. Die eigentliche Bereitstellung dauert in der Regel etwa eine Stunde. Die Daten verbleiben stets auf den Servern des Unternehmens, die Zugriffssteuerung funktioniert weiterhin wie zuvor und die Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen der bestehenden Infrastruktur bleiben aktiviert.

Terri McClure, Senior Analyst bei der Enterprise Strategy Group: „Immer mehr IT-Abteilungen suchen nach Alternativen zu herkömmlichen Cloud-basierten Speichersystemen. Im Wesentlichen aus zwei Gründen: einerseits gibt es Bedenken im Hinblick auf Sicherheitsrisiken, und andererseits besteht der Wunsch, weiterhin von den Investitionen in die bisherige Infrastruktur zu profitieren. DatAnywhere bietet eine sichere private Cloud, die beiden Kriterien genügt. Gleichzeitig entspricht die Lösung den steigenden Ansprüchen von Mitarbeitern an benutzerfreundliche Lösungen, die es erlauben über mobile Endgeräte zuzugreifen und mit Dritten zusammenzuarbeiten.“

Eine informelle Umfrage von Varonis bei der EMC World im Mai hat ergeben, dass mehr als 60 % der Befragten über mindestens 30 Terabyte an nutzergenerierten Daten verfügen. Weniger als 50 % gaben an, dass Benutzer über Mobilgeräte auf diese Daten zugreifen und Dateien synchronisieren können. 43 % äußerten, es würde „Monate oder Jahre“ dauern, ihre Daten auf eine neue, für die Zusammenarbeit besser geeignete Plattform zu migrieren, ohne die Zugriffsteuerung zu beeinträchtigen.

David Gibson, Vice President of Marketing bei Varonis: „Die Menge an Daten wächst und wächst. Für IT-Abteilungen wird es dementsprechend immer schwieriger, sicherzustellen, dass die Daten am richtigen Ort gespeichert und sicher verwahrt werden und Mitarbeiter gleichzeitig von überall und von jedem Gerät aus auf die Daten zugreifen können. Varonis DatAnywhere ist so konzipiert, dass Dateifreigaben in einer Größenordnung von mehreren Terabyte sofort in eine private Cloud umgewandelt werden können. Dabei werden keinerlei Daten verschoben, der Sicherheitslevel und die geltenden Richtlinien werden beibehalten und das Freigabevolumen nicht verringert. Die entsprechenden Dateien werden synchronisiert und Mitarbeiter können problemlos über ihre Mobilgeräte zugreifen sowie Dateien beispielsweise gemeinsam mit Geschäftspartnern verwenden. Die Produktivität steigt praktisch sofort merklich an, ohne dass die IT etwas an der zugrunde liegenden Infrastruktur ändern muss.“

Erfahren Sie mehr über Varonis DatAnywhere und registrieren Sie sich für einen kostenlosen Download (für maximal 5 Nutzer) unter http://varlocalized.wpengine.com/products/datanywhere/.