VARONIS KÜNDIGT VERSCHIEDENE WEITERENTWICKLUNGEN SEINER KERNPRODUKTE AN

New York (USA), Nürnberg (Deutschland) – 01. Juni 2015 – Varonis Systems, Inc. (NASDAQ: VRNS), führender Anbieter von Softwarelösungen für unstrukturierte nutzergenerierte Unternehmensdaten, veröffentlicht Updates für das Varonis Metadata Framework, die innovative Kernplattform des Unternehmens, die ein breites Produktsortiment vereint. Die Verbesserungen betreffen insbesondere Varonis DatAdvantage, Varonis DataPrivilege und die Core „Commit Engine“.

Mit der branchenführenden Varonis Metadata Framework-Plattform in der Version 6.1.30 setzt Varonis einmal mehr Maßstäbe, um Unternehmen aller Größen dabei zu unterstützen, ihre rasant wachsenden Mengen unstrukturierter Daten zu analysieren, zu schützen, zu verwalten und auszutauschen. Bereits am 21. Mai 2015 kündigte Varonis die Verfügbarkeit der Beta-Version seiner jetzt mit Microsoft Office 365 Cloud-kompatiblen Lösungen an. Firmen können sicher sein, dass ihre wertvollen und sensiblen Daten geschützt sind – und zwar unabhängig davon, ob sich diese vor Ort, in der Cloud oder in einer hybriden Umgebung befinden.

Neue Features:

Yaki Faitelson, Mitgründer und CEO von Varonis: „Wir registrieren bei Unternehmen einen wachsenden Bedarf, die enormen Mengen von E-Mails, Word-Dokumenten, Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Bildern, Audio- und Videodateien, die tagtäglich von Mitarbeitern erstellt und untereinander ausgetauscht werden, zu sichern, zu verwalten und zu benutzen. Wir bezeichnen diese Informationen als nutzergenerierte Daten. Es vergeht kaum eine Woche ohne einen Sicherheitsvorfall, bei dem die Daten tausender Verbraucher gefährdet werden. Die Ursache scheint bei diesen Vorfällen meist in einer schlecht verwalteten Dateiumgebung zu liegen. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Softwarelösungen zu verfeinern und zu erweitern. Nur so helfen wir unseren Kunden, einen proaktiven Ansatz zu verfolgen. Auf dieser Basis können sie die erforderlichen Schritt unternehmen, um die Sicherheit ihrer Daten vor Ort, in der Cloud und in hybriden Umgebungen zu gewährleisten. Unser Antrieb ist es, ernsthaften Schaden durch potenzielle Sicherheitsvorfälle zu verhindern, und Unternehmen in Bezug auf ihre Daten ein gutes und sicheres Gefühl zu geben.“