Varonis stellt DatAnswers vor, ein Tool zum sicheren Durchsuchen nutzergenerierter Dateien

Nürnberg, Deutschland, – 12. Mai 2014Varonis Systems Inc., (NASDAQ: VRNS), einer der führenden Anbieter von Zugriffs-, Governance- und Data-Retention-Lösungen für nutzergenerierte Daten, stellt DatAnswers vor. Die neue Lösung erlaubt es nutzergenerierte Dateien wie Präsentationen, Tabellen und andere Dokumente auf sichere und benutzerfreundliche Weise zu durchsuchen. Mithilfe von Varonis DatAnswers können Mitarbeiter kontrolliert auf das „Gedächtnis“ eines Unternehmens zugreifen, ohne die Sicherheit zu gefährden. Auf dieser Basis können sie besser zusammenarbeiten und das Unternehmen verbessert seine Produktivität im Ganzen.

DatAnswers baut auf dem Varonis Metadata Framework auf und liefert maß-geschneiderte Suchergebnisse mit hoher Relevanz. Die Suchergebnisse basieren ihrerseits auf den Aktivitätsmetadaten, die Varonis DatAdvantage zusammenträgt.

Dabei greift die Lösung auf die inkrementelle Suche zurück, die Varonis als Teil des IDU Classification Framework entwickelt hat. DatAnswers kennt die Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Dateien und weiß, wer regelmäßig auf welche Inhalte zugreift. Je mehr Metadaten erfasst werden, desto präziser wird die Suche.

Mit DatAnswers verfolgt Varonis einen gänzlich neuartigen und längst notwendigen Ansatz in Bezug auf eine sichere unternehmensweite Suche:
Erstens werden in DatAnswers nur Dateien angezeigt, auf die der Nutzer entsprechend seiner Zugriffsrechte oder Berechtigungen zugreifen darf.

Zweitens nutzt DatAnswers die Zuordnungen innerhalb der Zugriffssteuerung sowie die patentierte Empfehlungstechnik von DatAdvantage, um unangemessene Zugriffsrechte zu ermitteln. Dies geschieht anhand der Berechtigungen und des Zugriffsverhaltens der Nutzer. Ein Unternehmen kann folglich die Dateien, auf die ein Nutzer keinen Zugriff haben sollte, automatisch ausschließen, selbst dann, wenn die Berechtigungen nicht ordnungsgemäß festgelegt wurden oder veraltet sind (was häufig der Fall ist).

Drittens kann DatAnswers mithilfe des Varonis IDU Classification Framework Dateien herausfiltern, die personenbezogene Informationen und andere (beispielsweise durch HIPAA oder Sarbanes-Oxley) regulierte Inhalte enthalten. Es besteht also ein sehr viel geringeres Risiko, dass Nutzer Dateien finden, die nicht für sie bestimmt sind.

Yaki Faitelson, CEO und Mitgründer von Varonis, erläutert: „Denken Sie beispielsweise daran, wie oft Sie täglich Suchmaschinen im Internet verwenden. Es ist erstaunlich, dass Unternehmen nur selten über eine vergleichbare Funktionalität für ihre eigenen Dateisysteme verfügen. Mit DatAnswers profitieren Mitarbeiter davon, umfassend und schnell auf die richtigen Dokumente und Dateien zugreifen zu können. Sie sparen Zeit und können schneller entscheiden. DatAnswers ist eine kosteneffiziente, benutzer-freundliche Lösung, mit der Mitarbeiter wesentlich produktiver arbeiten. Gleichzeitig können Unternehmen das immense geistige Potenzial, das in ihren nutzergenerierten Daten steckt, besser nutzen. Und zwar ohne Risiken einzugehen.“

Jon Oltsik, Senior Principal Analyst bei der Enterprise Strategy Group, dazu: „Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren um eine wirksame und effiziente Zusammenarbeit sowohl innerhalb eines Unternehmens als auch darüber hinaus zu fördern, ist es sicherzustellen, dass Angestellte auf genau die Dateien und Dokumente zugreifen können, die sie benötigen. Das gewährleistet es, den optimalen Nutzen aus dem institutionellen Gedächtnis einer Organisation zu ziehen. Mit Hilfe von DatAnswers sind die Mitarbeiter eines Unternehmens in der Lage, exakt die Dateien zu finden, die sie benötigen und auf diese zuzugreifen. Zur richtigen Zeit und zugleich sicher wie kostenorientiert.“

Varonis DatAnswers: Die Vorteile auf einen Blick

Die Beta-Version von Varonis DatAnswers wird voraussichtlich Ende Mai veröffentlicht, die endgültige Version folgt später in diesem Jahr.

Weitere Informationen zu DatAnswers und weiteren Lösungen von Varonis finden Sie unter www.varonis.de .